Benzin Druckregler defekt?

Alles unter einem Dach - das neue Forum!
Benutzeravatar
vol_ker
Erwachsener
Beiträge: 1130
Registriert: Sa 19. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Zwischen Köln + Bonn, inzwischen Seniorenmoppedfahrer
Kontaktdaten:

Re: Benzin Druckregler defekt?

Beitrag von vol_ker » Fr 13. Mai 2016, 01:52

Dann für die nächsten Tankdemontage vielleicht sowas:
https://www.louis.de/artikel/schnellver ... r=10007930
Gruß, vol_ker

Benutzeravatar
ciroitalia
Nach3BierKotzer
Beiträge: 28
Registriert: Do 14. Apr 2016, 00:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Benzin Druckregler defekt?

Beitrag von ciroitalia » Fr 13. Mai 2016, 15:00

Interessant!
Die alte Yamaha Faser von mir hatte einen Benzinhahn, aber ber Druck ( Vergaser Modell ) war viel weniger....

Benutzeravatar
ciroitalia
Nach3BierKotzer
Beiträge: 28
Registriert: Do 14. Apr 2016, 00:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Benzin Druckregler defekt?

Beitrag von ciroitalia » So 29. Mai 2016, 11:50

Alles erledigt!
Der Motor läuft jetzt viel ruhiger. Ich hoffe das Benzin im Motoröl nichts verursacht hat.
Was ich komisch finde ist, daß der Anlasser Probleme gehabt hat, die Maschiene wollte nicht starten... sehr schwer.... aber sobald der Benzinregler gewechsel worden ist und friesches Öl drinnen war war dann alles ok, nicht mehr Probleme mit dem Anlasser.
Gibt es ein Zusammenhang mit den zwei sachen?

MichlM
ForenInsider
Beiträge: 4972
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 00:00
Wohnort: Tulln (nähe Wien)
Kontaktdaten:

Re: Benzin Druckregler defekt?

Beitrag von MichlM » So 29. Mai 2016, 12:57

ciroitalia hat geschrieben: Was ich komisch finde ist, daß der Anlasser Probleme gehabt hat, die Maschiene wollte nicht starten... sehr schwer.... aber sobald der Benzinregler gewechsel worden ist und friesches Öl drinnen war war dann alles ok, nicht mehr Probleme mit dem Anlasser.
Gibt es ein Zusammenhang mit den zwei sachen?
8O Schwer starten heist Motor drehte ohne anspringen oder anlasser konnte nicht mal durchdrehen ?!? :?

Wegen dem Öl: Wenn Du nicht sehr weit/viel mit dem Sprit im Motoröl gefahren bist sollte es nicht viel machen... hast jetzt wenigstens einen INNEN blitzblank geputzten Motor! :lol:

Bzw.: wenn er vorher mit dem Benzinöl nicht angerieben hat wird er es jetzt mit richtigen Öl wohl auch nicht mehr... :wink:
Gruß Michl!
-------------------------------------------------------------------> x-11@gmx.at

"Eine Gerade ist bloß das uninteressante Straßenstück
   zwischen 2 Kurven !"
Bild

Benutzeravatar
ciroitalia
Nach3BierKotzer
Beiträge: 28
Registriert: Do 14. Apr 2016, 00:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Benzin Druckregler defekt?

Beitrag von ciroitalia » So 29. Mai 2016, 22:47

Der Anlasser hat nicht gedreht, nur ein Klacks. Jedes Mal drei oder vier Versuche und dann hat es geklappt.
Im Forum hat das gleiche Problem ein Anderer gehabt, der von dem Benzin aus dem Auspuff. Er hat auch geschrieben dass der Anlasser gesponnen hat.
Komischerweise jetzt ist bei mir alles ok( sauberer Motor)

MichlM
ForenInsider
Beiträge: 4972
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 00:00
Wohnort: Tulln (nähe Wien)
Kontaktdaten:

Re: Benzin Druckregler defekt?

Beitrag von MichlM » So 29. Mai 2016, 23:46

Hmmm...das klingt nicht sooo gut..... :(

..das geht eigentlich nur wenn in einem Zylinder im stehen genug Benzin reinläuft (offenes Einlassventil) und dieses dann beim Starten nicht mehr über den OT kompremiert werden kann! :!: :!:

... mit der Zeit drückt es sich dann halt an den Kolbenringen vorbei nach unten.... sowas kann aber schnell auf die Kopfdichtung gehen..... :?
Gruß Michl!
-------------------------------------------------------------------> x-11@gmx.at

"Eine Gerade ist bloß das uninteressante Straßenstück
   zwischen 2 Kurven !"
Bild

Benutzeravatar
ciroitalia
Nach3BierKotzer
Beiträge: 28
Registriert: Do 14. Apr 2016, 00:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Benzin Druckregler defekt?

Beitrag von ciroitalia » Mo 30. Mai 2016, 07:27

Momentan läuft der Motor ruhig und gut... aber ich wollte den " Urknall" (von dem Thema: Benzin aus dem Auspuff) fragen was genau bei ihm war, er hat das gleiche Problem gehabt.
Mal schauen......

Hirnfresser
ForenInsider
Beiträge: 3177
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 00:00
Wohnort: Dudenhofen
Kontaktdaten:

Re: Benzin Druckregler defekt?

Beitrag von Hirnfresser » Mo 30. Mai 2016, 08:35

So wie ich die Fragerei vom Urknall verstanden habe, war es einer der Vielen, die mal eben sich angemeldet haben um entweder Mopped zu verscheuern, teure Teile für lau abzugreifen oder sich die Fachwerkstatt sparen wollen.

Gibt dann 2 Posts ohne Vorstellung und dann ab ins Nirvana. Er hat mittlerweile bestimmt schon ne Bandit oder ne BMW
Das Leben ist einfach, einfach zu schwer
Es wäre so einfach, wenn es einfacher wär'
Ist alles Bestimmung, hat alles seinen Grund

Lindemann

Benutzeravatar
UliX11
Administrator
Administrator
Beiträge: 5928
Registriert: Do 6. Apr 2006, 00:00
Wohnort: Im Kalifornien Deutschlands
Kontaktdaten:

Re: Benzin Druckregler defekt?

Beitrag von UliX11 » Mo 30. Mai 2016, 08:42

Wenn Hirn recht hat, hadder recht!!!

Woooord!!!
***************************************
Lieber fünfmal fragen,
als einmal nachdenken!

Marc-Uwe Kling, Die Känguru Chroniken
***************************************

Benutzeravatar
ciroitalia
Nach3BierKotzer
Beiträge: 28
Registriert: Do 14. Apr 2016, 00:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Benzin Druckregler defekt?

Beitrag von ciroitalia » Mo 30. Mai 2016, 12:59

Ich bin der Meinung wenn etwas erledigt ist man sollte sagen was es war.....nur und eine Idee zu haben und nicht nur Vermutungen.
Ich muss sagen dass in 25 Jahren mit Motorrädern war ich noch nie bei einem Mechaniker.
Ich wùrde natürlich hingehen für was serioses ...
Im Grund....der Motor läuft, die Kompression passt, Geräusche macht es nicht und die Abgase riechen gut!
Es ist nur Neugier, und dann selbst Schrauben macht es Spaß!

Benutzeravatar
ciroitalia
Nach3BierKotzer
Beiträge: 28
Registriert: Do 14. Apr 2016, 00:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Benzin Druckregler defekt?

Beitrag von ciroitalia » Mo 30. Mai 2016, 13:01

:D :D :D :D

Benutzeravatar
Winher
FastErwachsener
Beiträge: 201
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 17:43
Wohnort: Vienna
Kontaktdaten:

Re: Benzin Druckregler defekt?

Beitrag von Winher » Do 30. Jun 2016, 18:43

also mit der Vorgangsmethode und natürlich mit Michlm´s festmachender Aussage auf die Wahrscheinlichkeit von 101, und weniger als 1 zerquetschter Prozent, dass es der Druckregler sei, ist schon mehr anzufangen.

Ich bin nämlich genau bei derselben Geschichte angelangt, die Zündkerzen neu gegeben, und nun, läuft noch immer unrund, stinkt mehr nach Benzin, verbraucht auch mehr, (viel fahren wollt ich so wegen dem Kat auch nicht)

also werde ich mal nach dem Druckregler ausschau halten.

Danke vorerst einmal speziell f. die Infos in diesem Thread.
Greets!


I got that feelin´
somebody´s wachtin me...

Benutzeravatar
Winher
FastErwachsener
Beiträge: 201
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 17:43
Wohnort: Vienna
Kontaktdaten:

Re: Benzin Druckregler defekt?

Beitrag von Winher » Fr 5. Aug 2016, 17:55

ok,..
der Statistik halber vermelde ich hier:

Es war der Druckregler - die Rep dauerte 10 min.
Das warten auf das Ersatzteil aus dem Norden 14Tage.

Zum Glück war das kein Boxenstopp im Wettbewerb -aber der 1/4 Sommer war rum. :x

Öl gechanged, Lufi bei der Gelegenheit ebenso, Runder Lauf, runde Sache,
Ahoi!

:lol:
Greets!


I got that feelin´
somebody´s wachtin me...

Benutzeravatar
ciroitalia
Nach3BierKotzer
Beiträge: 28
Registriert: Do 14. Apr 2016, 00:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Benzin Druckregler defekt?

Beitrag von ciroitalia » Fr 5. Aug 2016, 18:54

Gut, ich habe drei Wochen gewartet, es kamm aus Amerika!

Benutzeravatar
UliX11
Administrator
Administrator
Beiträge: 5928
Registriert: Do 6. Apr 2006, 00:00
Wohnort: Im Kalifornien Deutschlands
Kontaktdaten:

Re: Benzin Druckregler defekt?

Beitrag von UliX11 » Sa 6. Aug 2016, 00:44

und wieder ist ein Problem gelöst!

Daumen hoch! 8)
***************************************
Lieber fünfmal fragen,
als einmal nachdenken!

Marc-Uwe Kling, Die Känguru Chroniken
***************************************

Antworten