Heckhöherlegung

Alles unter einem Dach - das neue Forum!
Benutzeravatar
Freaggle
Nach3BierKotzer
Beiträge: 40
Registriert: Di 28. Jul 2020, 22:48
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Heckhöherlegung

Beitrag von Freaggle » Mi 5. Aug 2020, 04:36

Hallo,
bin hier neu und wollte die Experten mal Fragen, wie das mit der Heckhöherlegung so funktioniert. Ich habe das Forum und auch das restliche Internet bereits sehr gründlich durch forscht und auch ein Bild gefunden, auf dem ich die Variante mit den Unterlegscheiben erkennen konnte. Das ist mir also klar.
Aber die andere Variante, wo man wohl den Heckrahmen höher legt, diese Variante habe ich nicht begriffen. Ich konnte kein einziges Bild dazu finden (eingebaut).
Könnt ihr mir da bitte weiterhelfen, eventuell mit einem Foto?
Grüße

Benutzeravatar
UliX11
Administrator
Administrator
Beiträge: 5955
Registriert: Do 6. Apr 2006, 00:00
Wohnort: Im Kalifornien Deutschlands
Kontaktdaten:

Re: Heckhöherlegung

Beitrag von UliX11 » Mi 5. Aug 2020, 11:00

Hi Freaggle,

Willkommen hier im Forum. Die Teile sind Einzelanfertigungen und kommen zwischen unterem Heckrahmen und Hauptrahmen.

Unter "Höherlegung" mit SuFu zu finden:
https://x11-forum.de/viewtopic.php?f=8&t=10547

:wink:


Eine Vorstellung im Member-Bereich wäre nett.

Gruß...

UliX
***************************************
Lieber fünfmal fragen,
als einmal nachdenken!

Marc-Uwe Kling, Die Känguru Chroniken
***************************************

Benutzeravatar
Freaggle
Nach3BierKotzer
Beiträge: 40
Registriert: Di 28. Jul 2020, 22:48
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Heckhöherlegung

Beitrag von Freaggle » Do 6. Aug 2020, 02:01

Vielen dank für die schnelle Antwort. Ich hatte den Beitrag schon gefunden, konnte mir aber keinen Reim drauf machen, wo die Teile hinkommen. Ich denke, ich hab es jetzt begriffen, sie verlängern wohl die untere Strebe des Heckrahmens. Mir hat da wohl ein Foto im eingebauten Zustand gefehlt.
Grüße

Benutzeravatar
Freaggle
Nach3BierKotzer
Beiträge: 40
Registriert: Di 28. Jul 2020, 22:48
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Heckhöherlegung

Beitrag von Freaggle » Fr 7. Aug 2020, 09:47

Hallo noch mal,
wenn ich mir 2 U-Scheiben zwischen legen möchte, gibt's da was zu beachten? Ich denke, ich müsste mit einem Strick das Heck an einen Balken binden und hochziehen?

Benutzeravatar
UliX11
Administrator
Administrator
Beiträge: 5955
Registriert: Do 6. Apr 2006, 00:00
Wohnort: Im Kalifornien Deutschlands
Kontaktdaten:

Re: Heckhöherlegung

Beitrag von UliX11 » Fr 7. Aug 2020, 10:28

Hmmm... ein Brett untern Hauptständer tuts auch, sofern man den noch hat. Ansonsten irgendwie halt.
***************************************
Lieber fünfmal fragen,
als einmal nachdenken!

Marc-Uwe Kling, Die Känguru Chroniken
***************************************

Benutzeravatar
Freaggle
Nach3BierKotzer
Beiträge: 40
Registriert: Di 28. Jul 2020, 22:48
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Heckhöherlegung

Beitrag von Freaggle » Fr 7. Aug 2020, 11:10

Danke für den Hinweis! Ich hab noch nie an der Maschine rum geschraubt, daher hab ich so "dämliche" Fragen auf Lager.

Benutzeravatar
Freaggle
Nach3BierKotzer
Beiträge: 40
Registriert: Di 28. Jul 2020, 22:48
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Heckhöherlegung

Beitrag von Freaggle » Sa 8. Aug 2020, 04:13

Ok, beim Fest ziehen ist eine "Schraube" abgescheert. Hat noch wer so einen Federbeinhalter? Er wird dringend benötigt.
Grüße

Benutzeravatar
Jo3
RockerLehrling
Beiträge: 582
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 20:35
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Heckhöherlegung

Beitrag von Jo3 » Sa 8. Aug 2020, 08:41

Freaggle hat geschrieben:
Sa 8. Aug 2020, 04:13
Ok, beim Fest ziehen ist eine "Schraube" abgescheert. Hat noch wer so einen Federbeinhalter? Er wird dringend benötigt.
Grüße
Frag @Hirnfresser der hat die Halter bestimmt...
Morgendlichen Gruß Jo3
Ich freue mich voll für euch, das Ihr mich habt! :lol:

MichlM
ForenInsider
Beiträge: 4973
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 00:00
Wohnort: Tulln (nähe Wien)
Kontaktdaten:

Re: Heckhöherlegung

Beitrag von MichlM » Sa 8. Aug 2020, 10:26

Freaggle hat geschrieben:
Sa 8. Aug 2020, 04:13
Ok, beim Fest ziehen ist eine "Schraube" abgescheert. Hat noch wer so einen Federbeinhalter? Er wird dringend benötigt.
Grüße
Hallo!

Ich würde das empfehlen:

https://www.kfm-motorraeder.de/cms/orig ... 0233MCC000

..wird wohl nicht soooo oft hin und ist somit noch erhältlich UND erschwinglich.... :P

Bild

PS: Das im WHB angegebene Anzugsdrehmoment von 42 Nm ist für eine M8 Schraube schon sehr sportlich...20-25 tun es dort völlig..... :?

....und wenn wer Angst hat das was aufgeht verwendet halt erlösbare Schraubensicherung..... : :mrgreen:
Bild

PS2:
Mir ist das Gewinde auch mal kaputt gegangen...habe mir dann die Winkel +Schrauben gleich in der richtigen Höhe (Heckhöherlegung! :wink: ) selbst nachgebaut....ist aber zugegeben eher was für fortgeschrittenere "Bastler"! 8)
Gruß Michl!
-------------------------------------------------------------------> x-11@gmx.at

"Eine Gerade ist bloß das uninteressante Straßenstück
   zwischen 2 Kurven !"
Bild

Hirnfresser
ForenInsider
Beiträge: 3184
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 00:00
Wohnort: Dudenhofen
Kontaktdaten:

Re: Heckhöherlegung

Beitrag von Hirnfresser » Sa 8. Aug 2020, 18:31

@Michlm

Dein Teil hätte ich zufällig auch auf Lager :D

Und bitte, niemals nicht den Hirnfresser wegen Teilen fragen. Der hat nie was da, liefert voll langsam und ist auch noch teuer und alles Schrott. Gar nix kann der. So ein Schmock..
Das Leben ist einfach, einfach zu schwer
Es wäre so einfach, wenn es einfacher wär'
Ist alles Bestimmung, hat alles seinen Grund

Lindemann

MichlM
ForenInsider
Beiträge: 4973
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 00:00
Wohnort: Tulln (nähe Wien)
Kontaktdaten:

Re: Heckhöherlegung

Beitrag von MichlM » Sa 8. Aug 2020, 19:58

@Hirn:

....mir ging es nicht darum deine Fähigkeit als Teilelieferant in Frage zu stellen. :oops:

Vielmehr wollte ich einfach noch Alternativen aufzeigen, zumal es ja auch Leute geben soll die wollen lieber Neuteile.... :wink:

Außerdem stehe ich persönlich auf dem Standpunkt "solange es noch O-Ersatzteile gibt sollte man sie kaufen"....
..wer weiß wie lange das noch geht.... :roll:

Weil danach kommt so oder so DEINE Zeit.... :mrgreen:

LG
Michael

Benutzeravatar
matze
KleinKind
Beiträge: 90
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 22:08
Wohnort: Ravensburg
Kontaktdaten:

Re: Heckhöherlegung

Beitrag von matze » Sa 8. Aug 2020, 22:47

Hirn wollte doch nur das Teil von deiner Maschine verkaufen... P. S. Michl, Dein Bremspedal ist optimal 😁
Allzeit gute Fahrt :mrgreen:

MichlM
ForenInsider
Beiträge: 4973
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 00:00
Wohnort: Tulln (nähe Wien)
Kontaktdaten:

Re: Heckhöherlegung

Beitrag von MichlM » So 9. Aug 2020, 10:02

matze hat geschrieben:
Sa 8. Aug 2020, 22:47
P. S. Michl, Dein Bremspedal ist optimal 😁
Freut mich! :)

....soweit ich mich erinnere habe ich das Teil auch mal mit der Rohrzange "passend" machen müssen..... :lol:
Gruß Michl!
-------------------------------------------------------------------> x-11@gmx.at

"Eine Gerade ist bloß das uninteressante Straßenstück
   zwischen 2 Kurven !"
Bild

Benutzeravatar
matze
KleinKind
Beiträge: 90
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 22:08
Wohnort: Ravensburg
Kontaktdaten:

Re: Heckhöherlegung

Beitrag von matze » So 9. Aug 2020, 10:21

.....genau deshalb passt sie ja so gut ;)

Schönen Sonntag euch allen !! :mrgreen:
Allzeit gute Fahrt :mrgreen:

Benutzeravatar
x11-35/2
KleinKind
Beiträge: 77
Registriert: Sa 23. Feb 2019, 08:57
Kontaktdaten:

Re: Heckhöherlegung

Beitrag von x11-35/2 » Di 11. Aug 2020, 17:36

@michlm
Deine Armaturen sind auch spitze!
Bremst und kuppelt sich wie ne 1+
Vor allem die Bremse macht an der kleinen Laune :twisted:
Weniger ist mehr- weniger E-Nummern = mehr Probleme

Antworten