Vorderachse

Alles unter einem Dach - das neue Forum!
Antworten
Benutzeravatar
CharlyGER
Nach3BierKotzer
Beiträge: 49
Registriert: Di 26. Feb 2013, 00:00
Kontaktdaten:

Vorderachse

Beitrag von CharlyGER » Sa 2. Nov 2019, 14:02

Moin zusammen,

ich habe mich mal gewagt und angefangen mein Vorderrad zu demontieren, zumindest habe ich es versucht. Nun scheitere ich an der Achse selbst. Bewegt sich kein Stück. Kann auch keinen wirklichen Hinweis im WHB finden. Gibt es hier einen besonderen Trick und Spezialwerkzeug? :idea: Zugegeben mein erster Anlauf... :( :roll: :mrgreen:

Gruß und danke vorab.
Sascha

Hirnfresser
ForenInsider
Beiträge: 3069
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 00:00
Wohnort: Dudenhofen
Kontaktdaten:

Re: Vorderachse

Beitrag von Hirnfresser » Sa 2. Nov 2019, 14:57

Hatter die 4 Schrauben vorne gelöst?
Weil die rechte ist nur damit die Achse nicht verlustig geht.
Und auf die Distanzringe achten, nicht vertauschen
Ich wirke lieber unsympathisch als mitleidserregend

D.A.Maradonna in jungen Jahren

Benutzeravatar
CharlyGER
Nach3BierKotzer
Beiträge: 49
Registriert: Di 26. Feb 2013, 00:00
Kontaktdaten:

Re: Vorderachse

Beitrag von CharlyGER » Sa 2. Nov 2019, 15:27

Schrauben sind allesamt gelöst, jau 8) .

Hirnfresser
ForenInsider
Beiträge: 3069
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 00:00
Wohnort: Dudenhofen
Kontaktdaten:

Re: Vorderachse

Beitrag von Hirnfresser » Sa 2. Nov 2019, 22:51

Dann hat die Achse wohl subatomar mit den Lagern kopuliert. Wenn rohe Gewalt nicht funktioniert, dann brauchts mehr rohe Gewalt :mrgreen:
Ich wirke lieber unsympathisch als mitleidserregend

D.A.Maradonna in jungen Jahren

Benutzeravatar
CharlyGER
Nach3BierKotzer
Beiträge: 49
Registriert: Di 26. Feb 2013, 00:00
Kontaktdaten:

Re: Vorderachse

Beitrag von CharlyGER » Sa 2. Nov 2019, 23:11

Hm, Tipp hinsichtlich Werkzeugen? Hammer ist zumindest vorhanden. :mrgreen: :twisted:

Benutzeravatar
Winher
KleinKind
Beiträge: 166
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 17:43
Wohnort: Vienna
Kontaktdaten:

Re: Vorderachse

Beitrag von Winher » So 3. Nov 2019, 06:18

Hallo CharlGER!
Das VR ...
Hast Du auch richtig aufgebockt? :?:

Sonst kannst Du noch, wie schon von Hirn vorgeschlagen, nachdem Du ja die Klemmfäuste gelockert hast, mit einem Holzstück zwischengehalten, dann mit dem Hammer auf der linken Seite (Fahrersicht) auf das Achsenende schlagen, so dass sie rechts (Achskopf) rausrückt, ...merk Dir auf jedenfall auch, wo Dir die Distanzhülsen rausfallen, damit Du die beim Wieder-Einbau nicht vergisst. :?
Greets!


I got that feelin´
somebody´s wachtin me...

MichlM
ForenInsider
Beiträge: 4885
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 00:00
Wohnort: Tulln (nähe Wien)
Kontaktdaten:

Re: Vorderachse

Beitrag von MichlM » So 3. Nov 2019, 23:53

@Winher:

Bei rechts und links (bei ALLEN KFZ) wird immer aus der FAHRERSICHT (= Wenn du FÄHRST!!!) gesprochen...ansonsten wird die Verwirrung ja nur noch größer! :?

@Charly:

D.h.nach lösen der 4 Klemmschrauben (SW12) also dann RECHTS VORNE die zentrale Halteschraube (SW22) etwas lösen (2-3mm) und dann dort mit dem Gummihammer (oder eben Holzstück + normalen Hammer) in Achsrichtung draufschlagen bis die Achse beginnt nach LINKS raus zu wandern!
Danach die zentrale Schraube rechts ganz entfernen und mit einen Schraubenzieher (o.ä.) durch die kleinen Löcher am linken Achseende diese weiter rausziehen (dabei drehen hilft auch)

Wenn das so nicht geht ist irgendwas an der Achse ganz arg zusammen gesintert und ich würde das nach einem Röstlöserbad mit längeren einwirken nächsten Tag nochmals probieren...anders geht's nicht..außer mit der Flex! :roll:

Viel Glück!

LG
Michael

Benutzeravatar
Winher
KleinKind
Beiträge: 166
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 17:43
Wohnort: Vienna
Kontaktdaten:

Re: Vorderachse

Beitrag von Winher » Mo 4. Nov 2019, 16:44

"Asche auf mein Haupt" :oops: :oops:
Danke.

Natürlich ist da die Schraube rechts. Und links lässt sich die Achse Rausziehen.
Anders ists ein Error meinserseits. :roll:

Naja, das wird sowieso noch geübt.. :lol:


Deshalb steht bei mir ja auch "KleinKind" im User-Avatar, und als solcher darf ich auch mal unreflektiert lostippseln ... :mrgreen:

@CharlyGer

Tue er es so, wie MichlM obig beschrieben hat.
Das ist dann korrekt.

@MichlM Danke Dir. Schön, dass Du von Dir lesen lässt. :D
Greets!


I got that feelin´
somebody´s wachtin me...

Benutzeravatar
CharlyGER
Nach3BierKotzer
Beiträge: 49
Registriert: Di 26. Feb 2013, 00:00
Kontaktdaten:

Re: Vorderachse

Beitrag von CharlyGER » Mo 4. Nov 2019, 21:16

Danke Jungs! Unter Zuhilfenahme meines Kunststoffhammers und viel Gefühl hat sie sich recht schnell bewegen lassen. Vorderrad ist ausgebaut. Morgen geht es ans Hinterrad. Also Thread lieber noch offen lassen. Ich ändere dann einfach den Titel. :lol: :twisted: :wink:

Antworten